Samstag, 7. Dezember 2013

Dior - Diorific - 995 Minuit (Golden Winter Holiday Collection 2013)

Eine kleine Geschichte vorab:

Dieser Lack hat mich ein kleinwenig meiner ohnehin schon zart besaiteten Nerven gekostet... ^^ Anlaufstelle Nr. 1 war Douglas. Lack nicht mehr da, Bestellangebot abgewiesen, weil ich mein Glück noch in einer großen Müllerfiliale probieren wollte. Glück gehabt, Lack gekauft. Zuhause geöffnet, Pinsel im Eimer! Ausgefranst und unschön. Für'n Arsch also... Tagelang herumtelefoniert. Letztendlich sagte mir eine sehr liebe Verkäuferin, die tatsächlich sogar mal AHNUNG von der Materie hatte, am Telefon, dass der einzige Lack, den sie noch haben, das gleiche Pinselproblem aufweist. Pech gehabt! :( Glücklicherweise hatte eine andere (näher liegende *yeah*) Müllerfiliale noch 2 Exemplare von Minuit vor Ort. Also dort hingedüst und eine bei weitem weniger liebe Verkäuferin belästigt. Oft hab ich ja das Gefühl die nehmen mich nicht für voll, wenn ich einen Lack für knapp 25 EUR kaufen will... Ähm, HALLO?!? Vielleicht seh ich nicht unbedingt wie die "Standard"-Dior-Käuferin aus, aber ich kann mir so einen Lack durchaus leisten und habe teilweise mehr Ahnung von den Lacken, die ich kaufen will, als die Verkäuferdamen selbst - ich gehe davon aus, dass das die meisten, interessierten und informierten Lacksüchtlinge haben. :D Nun gut, nach ewigem Pinsel-Hin-und-Her bekam ich schlussendlich den Testerpinsel, da das meiner bescheidenen Meinung nach der einwandfreiste von allen war. Es wurde gemutmaßt, ob es evtl. am enthaltenen "Glitter" lag, da bei dem Cremelacken die Pinsel nicht so "zerstört" aussahen, es wurde zig Mal Lack abgestrichen am Fläschchen, Pinsel gedreht und gewendet, ins Licht gehalten usw... Klar, wenn man ordentlich abstreift, kleben die Pinselborsten erst mal schön aneinander, aber nach und nach lösen sich die störrischen, verkorksten Dinger wieder und stehen munter in alle Richtungen ab. Keine Ahnung wer mein Problem nachvollziehen kann und sich bis hierhin überhaupt mein ganzes Blabla angetan hat... Aber für knapp 25 EUR erwarte ich einen absolut einwandfreien Pinsel. Letztendlich bekam ich den glücklicherweise auch. ^^ In Zukunft werde ich mir vorab die Pinsel zeigen lassen.

Nun aber endlich zur Hauptattraktion dieses Posts. Dior Diorific 995 Minuit aus der Golden Winter Holiday Collection 2013. Er ist meiner Meinung nach das Highlight der Lacke dieser Kollektion. Die anderen finde ich persönlich gäääähnend langweilig... Kommen wir vorab schon mal kurz zum Fläschchen: Es ist wunderschön anzusehen und in meiner Sammlung das erste seiner Art. Trotz des "komischen" Knubbels konnte ich relativ gut damit lackieren.

Die Farbe von Minuit geht in Richtung bordeaux, ist also ein leicht violettes Rot. Enthalten sind ganz viele, goldfarbene Glassflecks. Man könnte meinen es wären auch rötliche Glassflecks enthalten. Ich geh aber stark davon aus, dass sie, je nachdem wieviel Lack sich "über" den Glassflecks befidnet, nur rot schimmern. Die Farbe erinnerte mich spontan an The Wow-Show! von Manhattan aus der Bonnie Strange Kollektion. Die beiden sind von der "Machart" her ähnlich. Farblich aber nicht. The Wow-Show! ist lila/violett wohingegen Minuit definitiv rot ist, wenn auch lilalastig, aber klar erkennbar (dunkel)rot.








Hier nochmal ein klein wenig "Material" mit natürlichem Licht. Wobei das Kunstlicht die Farbe glücklicherweise nicht so sehr verfälscht hat wie ich anfangs vermutet habe. :)




Den Auftrag fand ich, wie oben schon kurz erwähnt, relativ gut. Ich hätte es schlimmer erwartet. Der Pinsel ließ sich trotz der etwas ungewöhnlichen Kappe für meine Verhältnisse recht gut handlen. Gedeckt hat der Lack mit 2 "normalen" Schichten. Topcoat ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Dior Diorific 995 Minuit habe ich für 24,99 EUR in einer Müllerfiliale mit "großem" Sortiment gekauft.


Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Lack, für den sich das ganze Hin und Her aber doch gelohnt hat (erster Kommentar wegen Tippfehler gelöscht :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke auch, dass sich das Hin und Her für die Schönheit von Lack im Endeffekt gelohnt hat. Kein Problem, hab den Kommentar einfach komplett entfernt. ;)

      Löschen
  2. Die Geschichte dazu hört sich gruselig an. Aber ich hatte auch mal einen (aber billigen) Lack, der so einen komischen Pinsel hatte. Bei Dior sollte man schon erwarten, dass das Gerät einwandfrei ist. Gut, dass du ein neues Produkt bekommen hast. Der Lack sieht jedenfalls fantastisch aus.

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gruselig trifft's doch ganz gut, ja. :D Mich würde es wohl so oder so ärgern, wenn ein Pinsel nicht einwandfrei ist. Aber bei DEM Preis erwarte ich das einfach schon mal von Natur aus nicht! Ich bin sehr froh, dass ich letztendlich noch 'nen ordentlichen Pinsel bekommen habe.

      Löschen
  3. Ein schöner lack der durchaus vergleichbar mit meinem revlon ist ;) und die kugelrunden dior flaschen finde ich auch so schön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, der Revlon-Lack... *schmacht* So ein tolles Ding! Ich glaub den leg ich mir demnächst zu... Allein schon wegen dem Fläschchen. Wobei natürlich auch der Lack selbst hübsch ist. Diese Diorific-Fläschchen sind auch 'ne Augenweide, ja.

      Löschen
  4. Für EUR 25,- kann man einen ordentlichen Pinsel erwarten. Gar keine Frage. Tipp: wenn Du nochmal Probleme mit einem Dior Lack haben solltest, dann wende Dich direkt an Dior und zwar über das Kontaktformular auf der deutschen Dior Seite. Es wird sich dann eine sehr nette Dame names Suzanne bei Dir melden, um Dich anzurufen, damit das Problem geklärt werden kann :o). Ersatz hatte ich innerhalb von ein paar Tagen hier.
    Schöner Lack und ich habe da so einen Verdacht, wer für Deinen Kauf verantwortlich sein könnte ;D.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab da ja nicht so viel Ahnung und dachte mir, dass ich mich doch nicht gleich an Dior direkt wenden kann. ^^ Die rufen sogar an?! DAS nenn ich mal Kundenservice. :) Danke für den Tipp! Hmm... Naja... Direkt verantwortlich nicht, aber indirekt auf jeden Fall! ;)

      Löschen
  5. wuhuu ein wunderwunderwunderschöner NAgellack, allerdings viel zu teuer für mich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider, leider isser teuer, ja. :( Aber sooooo schön!

      Löschen
  6. Oh den Lack habe ich gestern auch in meinen Warenkorb gepackt und (erst einmal) nicht gekauft... Schade, er ist wunderschön! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann vielleicht beim nächsten Mal zuschlagen! ;) Solange es noch geht... Er ist wirklich sehr, sehr hübsch!

      Löschen
  7. Träum!!!!! Was für ein wunderschöner Lack - passt genau in mein Beuteschema :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Träumchen, das isser! Freut mich sehr, dass er in dein Beuteschema passt. :)

      Löschen
  8. WOW! Wunderschöner Lack! Gut, dass du für den Preis darauf bestanden hast, einen ordentlichen Pinsel zu bekommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles andere wäre reinster Irrsinn gewesen... ^^ Glücklicherweise hat sich alles zum Guten gewendet.

      Löschen