Mittwoch, 30. Oktober 2013

Halloween #2

Wie versprochen gibt's nun eine kleine Monsterparade. Das erste mal mit Acrylfarbe freihand auf den Nägeln gearbeitet und ich finde dafür kann sich das doch durchaus sehen lassen. :)




Folgendes kam zum Einsatz:

grün: Nubar - Lime Green
lila: Manhattan - 67N
orange: p2 - 741 notice me!
weiß (Nagel kleiner Finger): OPI - Alpine Snow
rot (Augen): Illamasqua - Throb (theoretisch hätte es Acrylfarbe auch getan ^^)

schwarz, gelb & weiß: Acrylfarbe

Pinsel: Stärke 1 (von "Vernissage", wenn's interessiert)  - definitiv nicht für feinere Linien geeignet, hab mir nach dem Versuch hier auch gleich 3/0 und 5/0 zugelegt. Aktuell warte ich noch auf das bestellte Pinselset von bornprettystore. Ich hoffe das taugt was. Bin schon gespannt!

Die Linien sind zum Teil ein wenig krakelig (ja, ich bin ultraselbstkritisch :P), grad beim Kürbisgesicht ärgert's mich ein wenig. Aber hey! - es war mein erster wirklich ernsthafter Versuch mit Pinsel UND Acrylfarbe was auf die Nägel zu bringen und dafür ist's echt okay. Vorlagen hierfür hab ich mir zusammengegooglet. ;)

Auf morgen freue ich mich ganz besonders, da das dann folgende Nageldesign wirklich gut gelungen ist (behaupt ich mal ganz frech) und ich die Kombi spitze finde. Lasst euch überraschen!


Kommentare:

  1. Yeay sieht cool aus ! Deinen Kürbisfinger bewunder ich total und dann lese ich dass du besonders mit ihm kritisch bist ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci! ;) Ja, mit der ollen Schnute vom Kürbis. Die ist unten schon sehr krakelig... x)

      Löschen
  2. Also ich find es ist dir supi gelungen :) hättest auch gut bei meiner Blogparade teilnehmen können :P

    Mal ne Frage...macht man das schwarze immer am besten mit Acrylfarbe? lässt sich das besser verteilen und so? Ich hab bei meinem ersten versuch einen normalen Nagellack genommen...aber der hat sich generell nciht gut geeignet, weil er zu dickflüssig geworden ist :/ naja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das mit der Blogparade hab ich mir vor kurzem erst gedacht. ;) Beim nächsten Mal gerne - einfach Bescheid geben. Sofern ich Zeit finde, absolut kein Ding.

      Also mit Lack bin ich immer halbwegs verzweifelt. Der ist für Punkte oder Streifen gut geeignet (bestimmt auch für andere schicke Dinge), aber für sowas meiner Meinung nach nicht. Lack oder solche Lackfineliner dicken einfach schnell ein während man damit arbeitet und es ein wenig länger dauert. Wenn man patzt ist es fast nicht mehr auszubessern ohne gleich alles zu verschmieren. Mit leicht verdünnter Acrylfarbe (pur find ich die auch zu pampig) geht das einwandfrei. Es passiert nix mit dem darunter liegenden Lack und es lässt sich im Notfall sogar flott was ausbessern, je nachdem wie stark verdünnt die Farbe ist und wie stark sie schon getrocknet ist. Einfach mal ein wenig rumprobieren. Befinde mich auch noch in der Testphase. ;)

      Löschen
    2. gern <3 ja nächstesmal kann ich dir ja nochmal extra bescheid geben...kenn das wohl, manchmal geht ein beitrag auch unter, wenn man nicht jeden tag schaut.

      Dann muss ich das mal ausprobieren...hab davor noch nie von gehört! :) dachte das machen alle mit Nagellack....wär nie auf acryl gekommen :D

      Löschen
  3. Die sind ja schnucklig geworden :)
    Ich muss auch mal endlich was mit meiner Acrylfarbe machen, aber so Recht traue ich mich da noch nicht ran.. weiß auch nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber an Acrylfarbe trauen, als mit Lack pampen. ;D Mit Acrylfarbe lässt es sich so angenehm auf den Nägeln "malen". Das ist 'ne ganz andere Dimension. *lach* Sofern die Farbe 'nen Hauch mit Wasser verdünnt wurde.

      Einfach loslegen, im Grunde kann nichts schiefgehen! Viel Erfolg! :)

      Löschen
  4. Also deinen Kürbis find ich ja waaaaahnsinnig süß und gut gelungen! Die anderen Finger auch, aber ich muss die ganze Zeit auf den Ringfinger schauen. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da hätte ich evtl. meine erste Idee umsetzen sollen und verschiedene Kürbisgesichter auf die Nägel pinseln sollen, wenn das Kürbisgesicht so gut gefällt. Nächstes Jahr dann... ;)

      Selber sieht man seine Kreationen ja eh immer anders/kritischer als andere.

      Löschen
  5. Wirklich super !
    Ich habs leider mit Nagellack gemalt und das war nicht so dolle :(
    Ich brauche dringend mehr Acryfarben :D
    Happy Halloween

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir vor Urzeiten mal sehr günstig Acrylfarben von Kik zugelegt (ist aber echt schon ewig her). Hab die bis dato nie groß genutzt. Und der liebste Herr Wahnsinn hat mir mal 'ne Tüte (gebrauchte) Farben mitgebracht von 'ner Arbeitskollegin, die sie eigtl. wegschmeißen wollte (Leute gibt's xD). Ich bin somit ganz gut ausgestattet. Bisher hab ich ja noch nicht so viele Farben benötigt. Aber da mich jetzt das "Kritzelfieber" gepackt hat, wird in nächster Zeit bestimmt des Öfteren auf den Nägeln gepinselt. Und hoffentlich kommen dann auch mal mehr Farben zum Einsatz. Ich brauch nur gute Vorlagen, denn mit der eigenen Kreativität ist's nicht weit daher... *lach*

      Happy Halloween, meine Liebe! ^^

      Löschen
  6. Der Kürbis ist Dir wirklich super gelungen und für den ersten Versuch ist das Ergebnis wirklich toll (es soll auch Leute geben, die das selbst beim 100. Versuch nicht so hinbekommen). Ich musste nur grade über den Gesichtsausdruck des Frankensteinmonsters lachen - sieht so aus, als ob er sich grade furchtbar erschreckt hätte ;DDD.
    Das Leid mit den Pinseln kenne ich bestens. Ehrlich gesagt, ist mir 10/0 noch fast zu dick um mit 'dicken matschigen' Nagellacken auf den Nägeln zu malen. Entweder mache ich irgendwas grundsätzlich verkehrt, oder ich habe die falschen Pinsel. Na, vielleicht ist ja der von PrettyNails, den man mir versprochen hatte, besser.
    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie lieb von dir! Danke! :) Toll, dass der Kürbis so gut gefällt - das freut mich wirklich!

      Also ich muss sagen, dass das Pinseln mit dem 3/0 auch keine Offenbarung war. 5/0 hab ich noch nicht ausprobiert, wird aber wohl kein merklicher Unterschied sein, vermute ich. 10/0 klingt spannend, muss ich mir auch zulegen. :D Ich krieg das aber auch hin mit dünnsten Pinseln viel zu breite Linien zu ziehen oder pampig zu pinseln. Keine Ahnung warum... :(

      Mein Sohn meinte ganz passend: Mit dünnen Pinseln dick zu malen ist einfacher als mit dicken Pinseln dünn zu malen. xD Irgendwie hat er ja recht.

      Löschen
  7. Eher total süß :) Hast du toll gemacht!

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen