Donnerstag, 4. Juli 2013

[Lacke in Farbe... und bunt!] - Rot

Wieder nicht pünktlich, aber trotzdem mit von der Partie. ^^

Nach meiner unbändigen Freude über Türkis hab ich mich ebenfalls total auf diese Runde gefreut. Rot geht meiner Meinung nach IMMER. Es kommt nur ganz auf das ROT an. ;D Für mich persönlich muss ein Rot immer (mindestens leicht) angedunkelt sein. Dieses typische (klassische?) Quietschrot mag ich nicht so gerne auf meinen Nägeln. Klar gibt's da Ausnahmen. Aber, wenn ich die Wahl habe, dann würde ich mich immer für ein schönes, sattes (leicht dunkles) Blutrot entscheiden. Mein (bisher) absolutes Lieblingsrot ist ein Lack von p2 (130 passion) - günstig & alt, für mich allerdings DAS Pornorot schlechthin. :D Nicht zu hell, nicht zu dunkel, schön cremig. Einfach PORNO! x) Ich sollte ihn demnächst mal hier vorstellen. Aber jetzt erst mal genug davon! Nun geht's von Leidenschaft zu Begierde, also von passion zu lust. ;) Lust von Barielle. Um den soll es nun gehen. Denn der kam mir in die Quere, als ich mich gedanklich bereits für mein Lieblingsrot entschieden hatte. Überhaupt kein Drama, denn er ist ebenfalls ein absolut gigantisches Teilchen. Ein blutroter Jelly-Lack. Er hat ein verflucht tolles Finish und von der Farbe brauch ich gar nicht reden - die ist in meinen Augen einfach wunderbar!








Gedeckt hat er bereits nach 2 etwas dickeren Schichten, allerdings war er mir da noch einen Ticken zu hell. Nachdem ich bereits die Bilder im Kasten hatte fiel mir zusätzlich auf, dass man den Übergang zum Nagelweiß noch erahnen konnte. Nicht der Brüller. Also noch 'ne dritte Schicht drauf und fertig war der blutrote Traum. Der Auftrag war angenehm. Die Trocknung lässt zu wünschen übrig. Das Finish hat definitiv keinen Topcoat nötig, jedoch zu Trocknungsbeschleunigungszwecken wäre einer vonnöten.

Die Farbe der nächsten Runde (Oliv/Khaki) stellt mich vor 'ne kleine Herausforderung, jedenfalls würde ich das ganz spontan (ohne vorheriges Stöbern in der Sammlung) behaupten. Ich bin schon total gespannt was sich da bei mir finden lässt und für welchen Lack ich mich letztendlich entscheiden werde. :)

Ist es üblich, dass man am Ende eines Posts Fragen stellt? Sollte ich das auch tun? Findet ihr das ansprechend? Mögt ihr das? Hält es das Interesse aufrecht? Motiviert es zum Kommentieren? Bin ich böse, wenn ich's nicht tue? Wirkt's unfreundlich? Juckt's euch überhaupt? Zuviel Palaver? Nervt's?! :P

Ihr merkt, so ganz ernst war mir das mit der Fragerei jetzt nicht. ;P Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass mir im Normalfall keine abschließenden Fragen einfallen und ich mir auch keine aus den Fingern saugen will. Ich möchte hier schlicht und ergreifend tolle Lacke zeigen und mich daran erfreuen dies mit euch teilen zu dürfen. ^^


Kommentare:

  1. Na, so viel zu spät bist du ja nicht ;)
    (Übrigens finde ich diese Fragerei am Ende immer so ein bisschen... seltsam^^)

    Und der Lack ist ja mal so richtig cool! Dass er drei Schichten braucht ist zwar etwas weniger schön, aber das Ergebnis kann sich ja wahrlich sehen lassen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigtl. wollte ich gestern noch posten, aber irgendwie kam mir dann fiese Müdigkeit und infolgedessen mein Bett dazwischen. Echt schlimm... :D

      2 Schichten waren schon okay von der Deckkraft her, aber eben nicht für mich. ;) Und ich denke 3 Schichten für 'nen Jelly sind absolut okay. Ich werd gleich nachträglich noch ein Bild mit 2 Schichten einfügen zum Vergleich. :)

      Hab vorhin mal gründlich gekramt und tatsächlich einige oliv-/khakifarbene Lacke gefunden. Ich bin erstaunt!

      Löschen
  2. Das Ergebnis ist toll. Mich überfordern schon zwei Schichten, daher wäre er nichts für mich. Schade.

    LG Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also 2 Schichten sind bei so gut wie jedem Lack Standard für mich (sofern er eben nicht MEHR braucht). Hab zwar auch nix gegen Onecoater, ABER: Sicher ist sicher! Und bei 2 Schichten bin ich mir dann bei den meisten Lacken auch sicher, dass nirgendwo mehr was durchschimmert oder so. :)

      Löschen
  3. Hey, der ist aber hübsch! Ich steh ja auf Blutrot und Jelly -- einfach ne geile Kombination!

    Was die Fragen am Ende angeht.. ich mach das eigentlich recht gern, ich freu mich auch immer, wenn die Leser was dazu schreiben, was ich gefragt hab -- das führt oft zu netten Gesprächen. Aber ich glaube, das ist einfach Geschmackssache, manche mögens nicht so, andere schon, aber ich finde, bevor es unnatürlich und gestellt rüberkommt, lässt mans lieber sein ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte das auch auf gar keinen Fall verurteilen oder so - die Fragerei... ;) Ich wollte einfach nur meine Unfähigkeit diesbezüglich ausdrücken. *lach*

      Blutrot und Jelly ist der Hammer! ^^

      Löschen
  4. Schön, dass du auch findest, dass rot immer geht! Ist doch einfach klassisch und sexy ;-) Dieses rot mag ich auch sehr gerne, allerdings bin ich eher der Typ, der quietschrot bevorzugt. Dunkleres rot ist im Herbst und Winter super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mag schon auch Rot, dass heller ist als der gezeigte Lack. Aber eben prioritär kein "Feuerwehr-Rot". ^^ Ein leicht angedunkeltes Rot wirkt für mein Empfinden nochmal 'nen Zacken "verruchter". :D

      Für Herbst & Winter kann ich mir den gezeigten Lack auch gut vorstellen. :)

      Löschen